triOlogie_MK.jpg

Meredith Kuliew absolvierte ihre beiden Masterstudien an der Hochschule Luzern in der Klasse von Isabel Charisius. Sie tritt regelmässig in verschiedenen Formationen auf und bespielte bereits diverse grosse Bühnen, darunter KKL Luzern, Tonhalle Zürich und Steinberggasse Winterthur. Den Bachelor of Arts an der ZhdK in der Klasse von Wendy Enderle schloss sie mit Höchstnote ab und begeisterte mit einem Tangoprojekt. Kuliew liebt die kreative Auseinandersetzung mit verschiedenen Klangidealen. Sie studierte im Nebenfach Jazzgeige bei Simon Heggendorn und widmete sich der Vielseitigkeit von Klang, Harmonik und Rhythmus. Die Auslotung von musikalischen Grenzen lässt die Schweizer Musikerin heute gekonnt in ihr Spiel einfliessen. Zudem fördert sie erwachsene Anfänger- und Wiedereinsteiger*innen auf dem Instrument und setzt sich für Mentaltraining und dessen Nutzung im Bereich Musik ein.

Vernissage7 (1 von 1).jpg